Schwerpunkte

Wirtschaft

Lösungen für Industrie 4.0

11.06.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Exceet Electronics macht Komponenten für vernetzte Produkte

Die sogenannte vierte industrielle Revolution ist zurzeit in aller Munde. Man hört und liest neue Begriffe wie Industrie 4.0 oder Internet of Things (Internet der Dinge), die auch unser Privatleben betreffen sollen. Doch was bedeutet das alles überhaupt?

GROSSBETTLINGEN (pm). „Die Vernetzung der Menschen mittels PCs oder Smartphones ist bereits weit fortgeschritten“, sagt Holger Wußmann, Geschäftsführer des Elektronikspezialisten Exceet Electronics in Großbettlingen: „Beim ,Internet der Dinge‘ geht es nun darum, auch noch die Dinge zu vernetzen und untereinander Informationen austauschen zu lassen.“ Dazu zähle nicht nur, die Heizung und Rollläden aus der Ferne zu bedienen, sondern auch, dass ein Haus mittels vielfältiger Sensorik den Lebensrhythmus seiner Bewohner kennenlerne und seine Schlüsse daraus ziehe.

Zum Beispiel: Die Familie verlässt morgens bis um 7 Uhr das Haus und die Heizung regelt bereits ab 6.30 Uhr langsam die Temperatur herunter. Freitagabends teilt das vernetzte Auto die erwartete Ankunftszeit mit und pünktlich zum Eintreffen ist die Pizza im Ofen fertig, trotz Stau. „Solche Komfort- oder Energiesparfunktionen bedürfen vieler Steuerungsrechner, Funkverbindungen zu den Sensoren und intelligenter Software, die die notwendigen Daten sammelt, in der Cloud speichert und auswertet“, so Wußmann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Wirtschaft