Schwerpunkte

Wirtschaft

Kreisbau-Fusion ist nun amtlich

13.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dieter Helber wurde zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt

KIRCHHEIM (pm). Die Fusion der Kreisbaugenossenschaft Nürtingen mit der Baugenossenschaft Plochingen ist perfekt. Am 28. August erfolgte die Eintragung des neuen Unternehmens in das Handelsregister. Die Genossenschaft firmiert ab sofort unter dem Namen Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen eG.

In der ersten Aufsichtsratssitzung am 11. September 2012 konstituierte sich der Aufsichtsrat des neuen Unternehmens. Dieser besteht nun aus dem Aufsichtsratsvorsitzenden Dieter Helber, dem stellvertretenden Vorsitzenden Wulf Ossenbühl sowie den Mitgliedern des Aufsichtsrates Dietmar Ederle, Marianne Gmelin, Ulrich Kübler, Andrea Scheffe, Peter Raviol und Stefan Wiedemann. Der Vorstand setzt sich aus dem Sprecher des Vorstandes, Bernd Weiler, und Georg Hörmann zusammen.

Die neue Wohnungsgenossenschaft verwaltet über 1500 eigene Wohnungen sowie rund 1200 Eigentumswohnungen in den Gebieten Kirchheim, Nürtingen, Plochingen, Wendlingen und Weilheim. Mit einer addierten Bilanzsumme von 61,2 Millionen Euro im Jahr 2011 nimmt die Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen nach eigenen Angaben eine führende Position unter den Wohnungsbaugenossenschaften im Landkreis Esslingen ein. Sie hat ihren Sitz in Kirchheim und betreibt eine Geschäftsstelle in Plochingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Wirtschaft