Schwerpunkte

Wirtschaft

Krankheitskosten

29.07.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Krankheitskosten sind bei der Steuererklärung nur insoweit abzugsfähig, als sie die zumutbare Belastung übersteigen. Darauf weist der Leiter der örtlichen Beratungsstelle im Lohnsteuerberatungsverbund in Zizishausen, Jürgen Lindenschmid, hin. Für viele Steuerpflichtige wirkten sie sich nicht steuermindernd aus. Der Bundesfinanzhof habe nun zugunsten der Steuerpflichtigen in einem Urteil die Berechnungsmethode geändert. Im Einzelfall könnten nach der neuen stufenweisen Berechnung je nach Höhe des Gesamtbetrags der Einkünfte und der Zahl der Kinder mehrere Hundert Euro für Krankheitskosten zusätzlich anerkannt werden.

Wirtschaft