Schwerpunkte

Wirtschaft

Keine Blumen am Muttertag?

17.10.2007 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei einer Informationsveranstaltung diskutierten Gärtner und Landtagsabgeordnete über die Folgen des neuen Ladenöffnungsgesetzes

NÜRTINGEN. Für Gärtner und Floristen ist der Muttertag nach eigener Auskunft der umsatzstärkste Tag des Jahres. Im nächsten Jahr allerdings fällt der Muttertag auf den Pfingstsonntag, und da müssen die Blumengeschäfte nach dem neuen baden-württembergischen Ladenöffnungsgesetz geschlossen bleiben. Auf dem Gelände der Gärtnerei Liehr in Nürtingen trafen sich daher am Montagabend rund 30 Mitglieder des Württembergischen Gärtnereiverbandes, Gärtner und Landtagsabgeordnete, um die unterschiedlichen Sichtweisen zu diskutieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Wirtschaft