Wirtschaft

Jobcenter ganz an Kommunen?

21.02.2008 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreise und Bund ringen um Neuorganisation der Arbeitsvermittlung

Ein Bericht über die kommunalen Leistungen der Arbeitsgemeinschaft Jobcenter stand auf der Tagesordnung des Kreis-Sozialausschusses. Diskutiert wurde jedoch vor allem, wie die Jobcenter künftig organisiert werden, nachdem das Bundesverfassungsgericht sie Ende 2007 in der derzeitigen Form für teilweise verfassungswidrig erklärt hatte.

Die Verfassungsrichter hatten die Zusammenlegung der Aufgaben von Kommunen und der Bundesagentur für Arbeit (BA) in gemeinsamen Arbeitsgemeinschaften (Argen) für verfassungswidrig erklärt. Die Bundesregierung hat noch knapp drei Jahre Zeit, die Verwaltung neu zu regeln.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Wirtschaft