Wirtschaft

Intensive Erfahrungen

27.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bank-Auszubildende besuchten Einrichtungen der Samariterstiftung

Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Soziales Lernen“ besuchten Auszubildende der Landesbank, der Volksbanken Kirchheim-Nürtingen und Hohenneuffen sowie der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Einrichtungen der Samariterstiftung. Nach Abschluss des Projekts zogen nun alle Beteiligten ein positives Fazit.

FRICKENHAUSEN (pm). Wie bereits in den vergangenen Jahren besuchten die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres auch in diesem Jahr jeden Dienstag über 18 Wochen hinweg das Dr.-Vöhringer-Heim, ein Pflegeheim in Oberensingen, den Kroatenhof mit dem betreuten Wohnen in Nürtingen oder die Werkstatt für chronisch psychisch kranke Menschen in Wendlingen. Ziel dieses Projektes ist es, den jungen Erwachsenen Einblicke in Lebenswelten zu ermöglichen, zu denen sie normalerweise keinen Zugang haben.

Wie intensiv hierbei die Besuche auf die Auszubildenden wirkten, wurde bei der Abschlusspräsentation in der Volksbank Hohenneuffen in Frickenhausen immer wieder deutlich. Nach der Begrüßung durch Bankvorstand Hans Roth unterstrich Thomas Gundesweiler, Schulleiter der Albert-Schäffle-Schule Nürtingen, die Wichtigkeit sozialer Kompetenz und beschrieb, wie er beim Besuch des Dr.-Vöhringer-Heims den tollen Umgang der Auszubildenden mit den alten Menschen erlebte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Wirtschaft