Schwerpunkte

Wirtschaft

Index-Werke in Esslingen steigen in 3D-Metalldruck ein

05.06.2021 05:30, Von Greta Gramberg — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei dem Maschinenbauer geht es nach einem schwierigen Jahr 2020 bergauf

Es war ein schwieriges Jahr für den Maschinenbau weltweit und die Index-Werke: Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Umsatz der Esslinger Firma 2020 um 40 Prozent verringert. Mittlerweile geht es wieder bergauf, wie Dirk Prust, Vorsitzender der Geschäftsführung, erläutert.

Es geht wieder bergauf: Die Index-Werke in Esslingen rechnen mit einem besseren Geschäftsjahr 2021.  Foto: Ines Rudel
Es geht wieder bergauf: Die Index-Werke in Esslingen rechnen mit einem besseren Geschäftsjahr 2021. Foto: Ines Rudel

ESSLINGEN. „Der Auftragseingang kommt deutlich stärker zurück als im Planansatz erwartet“, sagt Prust. Das Geschäftsjahr 2021 wird besser, darin ist sich Prust sicher. Die Index-Werke setzen auf Diversifizierung und investieren in ein neues Geschäftsfeld: den 3D-Metalldruck.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wirtschaft