Schwerpunkte

Wirtschaft

Im Jubiläumsjahr auf Erfolgskurs

06.06.2014 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Firma Holz-Her feiert 100-jähriges Bestehen und sieht sich mit zahlreichen Neuentwicklungen für die Herausforderungen der Branche gut gerüstet

Eines der ersten Produkte, die Karl Matthias Reich herstellte, war ein Sackverschluss aus Universal-Draht. Heute, 100 Jahre später, zählt das Unternehmen unter dem Namen Holz-Her zu den führenden Herstellern von Holzbearbeitungsmaschinen. Am Mittwochabend wurde das Jubiläum gefeiert.

Mit rund 180 Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern wurde das Jubiläum im Festzelt gefeiert. Am vorderen Tisch rechts Wolfgang Pöschl, Vorstandsvorsitzender der Weinig AG, ihm gegenüber Holz-Her-Geschäftsführer Frank Epple (Zweiter von links) und Bernhard Dirr, Geschäftsführer des Maschinenbauverbands VDMA (links). Foto: jüp
Mit rund 180 Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern wurde das Jubiläum im Festzelt gefeiert. Am vorderen Tisch rechts Wolfgang Pöschl, Vorstandsvorsitzender der Weinig AG, ihm gegenüber Holz-Her-Geschäftsführer Frank Epple (Zweiter von links) und Bernhard Dirr, Geschäftsführer des Maschinenbauverbands VDMA (links). Foto: jüp

NÜRTINGEN. Geschäftsführer Frank Epple blickte im Festzelt auf dem Werksgelände in die Anfänge des Nürtinger Unternehmens zurück. Firmengründer Reich, der 1914 mit fünf Mitarbeitern in wirtschaftlich schwieriger Zeit begann, fertigte zunächst Drahtwaren und Apparate für die Drahtverarbeitung. Zehn Jahre später folgte die erste stationäre Zimmereimaschine, der Name Holz-Her entstand. „Holz-Her wurde Partner der Zimmerleute“, so Epple.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Wirtschaft