Schwerpunkte

Wirtschaft

Hema in Frickenhausen bekommt einen neuen Mehrheitseigner

14.01.2022 05:30, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der österreichische Maschinen- und Anlagenbauer Wintersteiger steigt beim Frickenhäuser Hersteller von Bandsägen und Schneidsystemen ein. Letzterer möchte mit diesem Schritt seine internationale Expansion vorantreiben. Der Standort im Täle bleibt.

Tun sich zusammen: Christoph Heermann (links) und Markus Bleher (rechts) von Hema und Florestan von Boxberg, Vorstandsvorsitzender von Wintersteiger. Foto: wintersteiger
Tun sich zusammen: Christoph Heermann (links) und Markus Bleher (rechts) von Hema und Florestan von Boxberg, Vorstandsvorsitzender von Wintersteiger. Foto: wintersteiger

FRICKENHAUSEN. Am Firmenschild der Heermann Maschinenbau in der Steinbeisstraße wird in Kürze ein Zusatz prangen: „Part of Wintersteiger“. Die geschäftsführenden Gesellschafter Markus Bleher und Christoph Heermann haben die Mehrheit der Firmenanteile mit Wirkung vom 1. Januar an die Wintersteiger AG verkauft. Im Verbund mit dem österreichischen Unternehmen versprechen sie sich, die eigene weltweite Expansion schneller vorantreiben zu können, indem Hema an der bereits vorhandenen Struktur der international aufgestellten Maschinen- und Anlagenbaugruppe partizipiere.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wirtschaft