Schwerpunkte

Wirtschaft

Heller will mit Innovationen wieder wachsen

29.04.2005 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beschäftigungssicherung für 2005 vereinbart - Einschnitte bei Sonderzahlungen und Arbeitszeit - „Rekordinvestition in Entwicklung“

NÜRTINGEN. Mit einer Vereinbarung zur Beschäftigungssicherung wurde beim Maschinenhersteller Heller ein drohender Stellenabbau für das Jahr 2005 abgewendet. Die Mitarbeiter müssen dafür auf ein Drittel des Urlaubs- und Weihnachtsgelds verzichten, und die tarifliche Arbeitszeit kann bis zu zehn Stunden monatlich abgesenkt werden. Kostensenkungen am Standort Nürtingen seien notwendig gewesen, um weiterhin international wettbewerbsfähig zu sein, sagte Geschäftsführender Gesellschafter Berndt Heller im Gespräch mit unserer Zeitung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Wirtschaft