Anzeige

Wirtschaft

Heller-Rentnertreff – Manfred Bäurle geehrt

15.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rund 300 Rentner sind vor Kurzem ins Betriebsrestaurant der Nürtinger Werkzeugmaschinenfabrik Heller gekommen. Die ehemaligen Beschäftigten erfuhren dabei einiges Neues – unter anderem Änderungen in der Geschäftsführung (siehe nebenstehenden Artikel), und dass die Auftragseingänge 2017 mit 613 Millionen Euro das bereits starke Vorjahr um 86 Millionen Euro übertroffen haben. „Mit dieser Veranstaltung wollen wir Ihnen, liebe Ehemalige, unsere besondere Wertschätzung zeigen“, so der Kaufmännische Leiter Gerhard Reiner in seiner Begrüßung. Er dankte besonders Manfred Bäurle für dessen „sehr gute Arbeit in den vergangenen zehn Jahren“ (unser Bild). 2008 hatte Bäurle das Amt des Heller-Rentnerpräsidenten übernommen und seither engagiert und ideenreich zahlreiche Treffen angestoßen und mitorganisiert. Dieses Jahr zum Beispiel war es in die Wilhelma nach Stuttgart gegangen. Mit Blick auf das erste Halbjahr 2018 lasse sich feststellen, dass die zurückliegenden Monate für Heller marktseitig positiv verlaufen seien, sowohl im Projektgeschäft als auch im Geschäft mit Einzelmaschinen, informierte Reiner: „Die umgesetzten organisatorischen und personellen Veränderungen innerhalb unserer Vertriebsstruktur in Europa greifen“. tli

Anzeige

Wirtschaft