Schwerpunkte

Wirtschaft

Handwerk trotz Rückgängen optimistisch

26.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konjunkturumfrage: Betriebe schätzen wirtschaftliche Entwicklung überwiegend positiv ein

(pm) Das Handwerk schätzt die wirtschaftliche Entwicklung für die nächsten Monate sehr positiv ein. Dies ergab die Umfrage der Handwerkskammer Region Stuttgart Mitte April bei ihren Mitgliedsbetrieben.

Fast die Hälfte der befragten Handwerker beurteilt ihre Geschäftslage im laufenden Jahr mit gut, während lediglich zehn Prozent mit ihren Betriebsergebnissen unzufrieden sind.

Zwar sind demnach die Auftragseingänge von Januar bis März bei fast 45 Prozent der Betriebe zurückgegangen gegenüber dem sehr guten vierten Quartal des Jahres 2006. Nur noch 22 Prozent der Unternehmen aus der Handwerkskammer berichteten von steigenden Auftragseingängen. Diese Schwächephase bei den Auftragseingängen ist laut Kammer insbesondere bei den am Bau beteiligten Betrieben jahreszeitlich bedingt. Allerdings konnten durch den milden Winter Auftragsüberhänge aus den Vormonaten nun abgearbeitet werden, was zu einer stabilen Betriebsauslastung führte. 31 Prozent der Handwerksbetriebe in der Region Stuttgart arbeiteten an der Kapazitätsgrenze, das heißt über 90 Prozent Auslastung.

Deutlich schlechter als im Vorquartal stellt sich die Umsatzlage der Handwerksbetriebe dar. Lediglich 21 Prozent der befragten Meister gaben an, mehr Umsätze getätigt zu haben. Dagegen sprachen 40 Prozent von Umsatzrückgängen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Wirtschaft