Anzeige

Wirtschaft

Handwerk nicht mehr so optimistisch

25.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kammer: Weiterer Anstieg der Energiepreise wäre schmerzhaft

Die Konjunktur des Handwerks der Region Stuttgart hat sich auf hohem Niveau eingependelt. Zu dem Ergebnis kommt eine Umfrage der Handwerkskammer Region Stuttgart. Die Erwartungen für die nächsten Monate sind allerdings eher verhalten.

(pm) Die Handwerker im Kammerbezirk Region Stuttgart mussten demnach zum Ende des abgelaufenen Jahres 2012 Geschäftszahlen deutlich nach unten korrigieren. Hatten im Winter 2011 noch 55 Prozent der befragten Unternehmen ihre Geschäftslage als gut bewertet, so konnten dies im vierten Quartal 2012 nur noch 46 Prozent behaupten. Ihre Erwartungen haben die Handwerker ebenfalls merklich heruntergeschraubt. Nur noch 47 Prozent der befragten Betriebe prognostizieren, dass ihre Geschäftslage auch in den kommenden Monaten gut sein wird. „Ausschlaggebend dafür ist das gesamtwirtschaftliche Umfeld“, kommentiert Claus Munkwitz, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart, das Umfrageergebnis: „Saisonale Einflüsse allein können die deutlichen Einbrüche nicht erklären.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Wirtschaft

Mediterrane Küche in Zizishausen

In der Oberensinger Straße 43 in Zizishausen hat Enzo Ferrara das Restaurant „Primo Gusto“ eröffnet. Seit dem 5. Januar hat er sein Restaurant in den Räumen des ehemaligen „Schnakenwirts“ eröffnet. Der gelernte Hotelfachmann aus Cilento in Italien bietet seinen Gästen die Küche seiner Heimat an:…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten