Schwerpunkte

Wirtschaft

Häcksel, Rindenmulch und Co.

25.08.2012 00:00, Von Ina Moser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler erkundeten bei „Betriebsferien“ den Landschaftsbaubetrieb von Albrecht Bühler

Im Rahmen der Aktion „Betriebsferien“ nutzten gestern zwölf Schüler die Chance, das Berufsbild des Landschaftsgärtners kennenzulernen. Radlader bedienen und das Verlegen von Pflastersteinen waren mit inbegriffen.

Die Schüler durften sich am Verlegen von Pflastersteinen versuchen. Foto: ina
Die Schüler durften sich am Verlegen von Pflastersteinen versuchen. Foto: ina

NÜRTINGEN. Ein Ausdruck wie „Bellis perennis“ mag sich für den Unkundigen sehr fremd anhören, ein angehender Landschaftsgärtner weiß aber sofort, dass es sich hierbei um das Gänseblümchen handelt, das wir alle aus dem heimischen Garten kennen. Die Azubis müssen während der drei Lehrjahre um die 300 botanischen Pflanzennamen lernen. Diese und viele weitere Informationen konnten am Freitag zwölf Schüler in Albrecht Bühlers Landschaftsbaubetrieb in Nürtingen sammeln. Zusammen mit zwei Auszubildenden zeigte er ihnen den Betrieb und stand Rede und Antwort bei aufkommenden Fragen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Wirtschaft