Wirtschaft

Gut in der Schule - gut im Studium

03.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gut in der Schule – gut im Studium

Studie untersuchte Einfluss mehrerer Bewerbereigenschaften auf das Abschneiden an der Hochschule

NÜRTINGEN (pm). Bei der Zulassung zum Studium können die Hochschulen künftig weitgehend selbst entscheiden, nach welchen Kriterien die Bewerber zugelassen werden. In einer Studie von Max C. Wewel, Professor für Statistik, Management Science und Marktforschung an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU), wurde untersucht, von welchen möglichen Aufnahmekriterien der Studienerfolg am meisten abhängt.

Analysiert wurde der Studienverlauf von über 800 Studierenden im Diplom-Studiengang Betriebswirtschaft an der HfWU. Die Untersuchung kommt zu dem Schluss, dass auch weiterhin die Note des Schulabschlusses die größte Rolle bei der Vergabe von Studienplätzen spielen sollte. Allerdings sollte sie durch einen Studierfähigkeitstest ergänzt werden, der sich an den speziellen Anforderungen des jeweiligen Studiengangs orientiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wirtschaft

Fielmann eröffnet Filiale in Nürtingen

Die Augenoptiker-Kette Fielmann hat gestern in Nürtingen in der Kirchstraße 12 eine Filiale eröffnet. Es ist die 601. Filiale des Unternehmens in Deutschland, und die erste für Carolin Henschel als Niederlassungsleiterin. Sie hat bereits ihre Ausbildung bei Fielmann absolviert, kam als…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten