Wirtschaft

Gründerpreis für Schüler

11.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Das Online-Planspiel „Gründerpreis für Schüler“ geht in eine neue Runde. Über 60 Teilnehmer aus dem Landkreis Esslingen nahmen jüngst an der Kick-off-Veranstaltung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen teil. Die Bildungsstiftung der Kreissparkasse begleitet das Projekt. Vertreten mit Teams ist unter anderem das Gymnasium Neckartenzlingen. Die Schüler präsentierten ihre Gründerideen. Die Bandbreite reicht vom Sportgerät für ältere Menschen im Rollstuhl über eine App für Schüler zur Verbesserung des Lernerfolgs bis zum pneumatischen Kunststoffschutz für Solaranlagen.

„Existenzgründer sind eine Frischzellenkur für die Wirtschaft“, sagte Kai Scholze, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen. Was in ihnen steckt, zeigen die jungen Gründer in der Spielphase bis Mai. In dieser Zeit entwickeln sie anhand von neun Aufgaben ein Unternehmenskonzept mit Businessplan und Marketingstrategie.

Eine Jury aus Wirtschaftsexperten bewertet die Geschäftskonzepte. Jedes der jährlich rund 900 teilnehmenden Teams erhält ein individuelles Feedback. Die zehn besten Schülermannschaften werden im Juni bei der Siegerehrung in Hamburg ausgezeichnet. Wer sich hier als Sieger durchsetzt, fährt zur Verleihung des Deutschen Gründerpreises nach Berlin.

Wirtschaft