Schwerpunkte

Wirtschaft

Greiner Bio-One auf der Miptec in Basel

28.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Greiner Bio-One aus Frickenhausen präsentierte auf der Miptec in Basel ihr Produktportfolio im Bereich Hochdurchsatz Screening für die Pharmaindustrie. Die Miptec gilt als eine der führenden europäischen Veranstaltungen für hochqualitative Wissenschaft und Technologie zur Medikamentenforschung. Greiner Bio-One entwickelt, produziert und vertreibt Laborartikel aus Kunststoff und ist Technologiepartner für Universitäten, Forschungsinstitute sowie die diagnostische, pharmazeutische und biotechnologische Industrie. Mit dem Geschäftsbereich Bio-Science zählt Greiner Bio-One zu den führenden Anbietern von Spezialprodukten für die Kultivierung und Analyse von Zell- und Gewebekulturen sowie von Microplatten für das Hochdurchsatz-Screening, die der Industrie und Forschung schnelle und effiziente Wirkstoffprüfungen ermöglichen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Biochips für die Genotypisierung. Der Geschäftsbereich Bio-Science mit Unternehmenszentrale in Frickenhausen ist eine Sparte der Greiner Bio-One International AG, die ihren Sitz in Kremsmünster (Österreich) hat. Greiner Bio-One International macht einen Umsatz von 278,6 Millionen Euro und ist mit rund 1400 Mitarbeitern, 19 eigenen Niederlassungen und zahlreichen Vertriebspartnern in mehr als 100 Ländern präsent. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Wirtschaft