Schwerpunkte

Wirtschaft

Goldschmiede Carador auf Handwerksmesse

02.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die beiden Betreiberinnen der Goldschmiede Carador in der Nürtinger Altstadt, Stephanie Henzler aus Wolfschlugen (links) und Tanja Mertens aus Neckartailfingen (rechts), stellten vor Kurzem auf der Internationalen Handwerksmesse IHK in München in der Halle „Handwerk und Design“ aus. Die Meisterinnen im Gold- und Silberschmiede-Handwerk sowie staatlich geprüften Gestalterinnen hatten das Geschäft 2002 in einem mit viel Feingefühl restaurierten Fachwerkhaus eröffnet. In Handarbeit entwerfen und fertigen sie Einzelstücke und Kollektionen aus Edelmetallen, verbunden mit Edelsteinen und Perlen. Ihre Arbeiten stellen sie auch auf nationalen und internationalen Messen und Kunsthandwerkermärkten aus. In der Goldschmiede selbst erhalten verschiedenste Künstler, Gestalter und Designer aus unterschiedlichen Kunstrichtungen Gelegenheit, ihre Kreationen sechs bis acht Wochen zu präsentieren. Zwei Lehrlinge ergänzen mittlerweile das Team. Auf der Messe in München würdigten der Staatssekretär im baden-württembergischen Wirtschaftsministerium Richard Drautz sowie der Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstages Joachim Möhrle die Ausbildungsleistung bei ihrem Besuch auf dem Stand. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Wirtschaft