Schwerpunkte

Wirtschaft

Gönner: Umweltschutz

26.10.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Umweltministerin Tanja Gönner sieht in modernen Umwelttechnologien große Chancen für die heimische Wirtschaft. Die Ministerin sprach am Donnerstagabend bei einer Veranstaltung der Wirtschaftsjunioren in Esslingen. Nach einer aktuellen Studie des Hamburger Weltwirtschaftsinstituts wachse der Markt für Umwelttechnologien bis 2030 um jährlich acht Prozent und damit doppelt so schnell wie die Weltwirtschaft. Als stark exportorientiertes Land profitierte Baden-Württemberg besonders von der nicht nur im Land, sondern weltweit steigenden Nachfrage nach hochwertigen Umweltgütern. Die Umsätze baden-württembergischer Betriebe mit Umweltgütern summierten sich im Jahr 2005 auf rund 2,1 Milliarden Euro. Rund ein Drittel davon ging in den Export. Landesweit seien über 100000 Menschen in dieser Branche beschäftigt. Die verstärkten Anstrengungen beim Klimaschutz brächten zusätzliche Impulse für die Umweltbranche. So solle in Baden-Württemberg bereits ab kommendem Jahr über ein Erneuerbares-Wärme-Gesetz bei der Wärmeversorgung in Wohngebäuden die Nutzung erneuerbarer Energien verpflichtend vorgeschrieben werden: Das wird die Nachfrage nach Umwelttechnologien weiter erhöhen. Dabei liege es in der Verantwortung der Unternehmen, auf die steigende Nachfrage vorausschauend zu reagieren. Die sich daraus ergebenden Chancen sollten für technologische Weiterentwicklungen genutzt werden, so Gönner.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Wirtschaft

Landtechnik-Preise für HfWU-Studenten

NÜRTINGEN (pm). Zwei Absolventen der Agrarwirtschaft der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) haben Preise der Claas-Stiftung für ihre Abschlussarbeiten erhalten: Jan Rebmann (Renner-Foto) hatte in seiner Abschlussarbeit die „Leistungsfähigkeit einer kameragesteuerten…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten