Schwerpunkte

Wirtschaft

Geld für Textilinstitut

02.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Forschungseinrichtung bekommt 1,4 Millionen Euro vom Land

DENKENDORF (pm). Die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) in Denkendorf bekommen Fördermittel vom Land. Wie das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg mitteilt, wurden dem DITF – eines von elf Instituten der angewandten Forschung der Innovationsallianz Baden-Württemberg – für die Zeit von 2009 bis 2012 Fördermittel in Höhe von 1,385 Millionen Euro aus der Innovationsoffensive des Landes bewilligt. Die Mittel sollen schwerpunktmäßig für die energetische Sanierung der bis zu 70 Jahre alten Gebäude sowie für Sanierungsmaßnahmen in der Haustechnik eingesetzt werden.

Durch die Kombination von Textilchemie und textiler Verfahrenstechnik unter einem Dach bieten die DITF Problemlösungen entlang der gesamten textilen Kette von der Faserherstellung und -aufbereitung bis zur Erzeugung und Veredelung textiler (Ober-)Flächen an. Mit innovativen Produkten wie neuartigen Biomaterialien für die Wundversorgung erschließen die Institute für die Textilbranche neue Absatzmärkte im Gesundheitswesen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Wirtschaft