Schwerpunkte

Wirtschaft

Formenbau von leicht bis schwer

17.09.2013 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eima Maschinenbau stellt neue Fünf-Achs-Fräsmaschine vor und zieht Großauftrag an Land

Ein Großauftrag von einem Autohersteller über sechs Maschinen lässt die Verantwortlichen beim Hersteller von CNC-Fräs- und -Bearbeitungszentren Eima beruhigt in die Zukunft schauen. „Dadurch sind wir bis weit ins nächste Jahr gut ausgelastet“, berichtet Geschäftsführer Helmut Gras.

Helmut Gras (links) und Holger Eisold vor dem neuen Fünf-Achs-Gabelfräskopf   Fotos: rik
Helmut Gras (links) und Holger Eisold vor dem neuen Fünf-Achs-Gabelfräskopf Fotos: rik

Es ist der bisher größte Einzelauftrag für das Frickenhäuser Unternehmen. Teile aus Kohlefaser werden auf den Maschinen bearbeitet. Für Gras ohnehin der Markt der Zukunft: „Leichte Werkstoffe sind das Thema. Jedes Kilo, das man dabei spart, kann man in Energieträger stecken.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wirtschaft