Schwerpunkte

Wirtschaft

Extremrisiken für Unternehmen

05.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Vor dem Hintergrund der Corona-Krise stellt ein Online-Vortrag am Mittwoch, 16. Dezember, um 19.30 Uhr an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) die Risikoforschung vor und wie sich diese zur Beurteilung unternehmerischer Risiken nutzen lässt. Professor Dr. Werner Gleißner erläutert in seinem Vortrag Methoden für die Analyse der Auswirkungen von sogenannten Extremrisiken, die Unternehmen in ihrem Bestand bedrohen und Wirtschaftskrisen auslösen können. Gleißner lehrt an der Technischen Universität Dresden und ist Vorstand der Future Value Group AG. Vertiefend betrachtet er dabei aus Sicht der Risikoforschung die aktuelle Corona-Krise mit ihren Auswirkungen auf Unternehmen. Dabei wird speziell der Einsatz statistischer Simulationsverfahren demonstriert, die den unsicheren Verlauf einer Krise abbilden können und auch dazu genutzt werden können, die Bestandsgefährdung eines Unternehmens zu beurteilen. Der Vortrag findet im Rahmen des 17. Tags der Finanzen statt, der von der International School of Finance (ISF) und dem Verein Effekten-Parkett organisiert wird. Den Eintrittslink in den virtuellen Vortragsraum erhalten Interessierte über die EMail-Adresse finance@hfwu.de.

Wirtschaft