Schwerpunkte

Wirtschaft

„Es muss ja keine Weltreise sein“

08.04.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor kurzem machte sich Ursula Riehle selbstständig. Die examinierte Krankenschwester bietet nun in Wolfschlugen mit „Cum Tempore“ einen Begleit- und Reiseservice für Menschen mit und ohne Handicap an. Bevor sie beschloss, ein kleines Unternehmen zu gründen, arbeitete sie als stellvertretende Pflegedienstleiterin und im Palliativdienst. Ursula Riehle bietet ihren Kunden Begleitung und Betreuung in ganz unterschiedlicher Form: Von der Fahrt zum Arzt über das gemeinsame Einkaufen bis hin zu Urlaubsreisen ist alles möglich. Auch zu Freizeitaktivitäten wie Konzert- oder Theaterbesuchen begleitet sie auf Wunsch ihre Klienten. Als Krankenschwester kann Ursula Riehle ihre Kunden während der Fahrt oder auf der Reise auch medizinisch betreuen, falls beispielsweise ein Verbandswechsel oder eine Insulinspritze notwendig sein sollte. „Die Unternehmungen sind oft ein richtiger Lichtblick für meine Kunden“, sagt Ursula Riehle. Es sei einfach schöner, wenn man Gesellschaft habe und die Freude über ein Erlebnis mit jemandem teilen könne. „Es muss ja keine Weltreise sein“, scherzt sie: „Aber mal an den Bodensee zu fahren, das sollte möglich sein.“ Dabei ist der Krankenschwester die Vertrauensbasis sehr wichtig, weswegen sie ihren Kunden auch absolute Verschwiegenheit garantiert. ann


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Wirtschaft

Firma für Metallbearbeitung in Neuffen

In der Bahnhofstraße 36 in Neuffen hat Martin Dul mit seiner Firma für Metallbearbeitung eine neue Heimat gefunden. Inhaber Dul ist 40 Jahre alt und wohnt in Neuffen. Schon immer hatte er großes Interesse an Metall. Deshalb erlernte er den Beruf des Schlossers und Schweißers und schloss diese…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten