Schwerpunkte

Wirtschaft

Entschleunigen mit UV-Technologie

14.05.2019 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

IST Metz verzeichnet Besucherrekord bei seiner Hausmesse „UV Days“

Die ganze Bandbreite der UV-Technologie ist diese Woche bei der Firma IST Metz im Zizishäuser Industriegebiet zu sehen. Zum neunten Mal veranstaltet der UV-Anlagenhersteller seine Hausmesse für Trocknungs- und Härtungstechnologie. Bis Donnerstag werden rund 1500 Besucher erwartet, so viele wie noch nie.

An der Espresso-Bar können die Messebesucher eine Auszeit vom digitalen Kommunikations-Übermaß nehmen und gleichzeitig das Ergebnis neuester UV-Drucktechnologie in Augenschein nehmen. Die IST-Metz-Geschäftsführer Robert Sänger, Christian-Marius Metz und Holger Kühn (von links) machen es vor. Foto: rik
An der Espresso-Bar können die Messebesucher eine Auszeit vom digitalen Kommunikations-Übermaß nehmen und gleichzeitig das Ergebnis neuester UV-Drucktechnologie in Augenschein nehmen. Die IST-Metz-Geschäftsführer Robert Sänger, Christian-Marius Metz und Holger Kühn (von links) machen es vor. Foto: rik

NT-ZIZISHAUSEN. Was vor 17 Jahren als Veranstaltung mit Seminarcharakter und rund 100 Besuchern im Hotel am Schlossberg begann, ist mittlerweile die größte Hausmesse für optische Systeme, berichtet Marketingleiter Andreas Bosse. Besucher aus 43 Ländern haben sich angemeldet. 55 Aussteller zeigen, was man mit UV- und LED-Druck alles machen kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Wirtschaft

Wege in die Aus- und Weiterbildung trotz Handicap

Agentur für Arbeit und Johannes-Wagner-Schule kooperieren seit vielen Jahren – Corona-Pandemie erschwert die individuelle Beratung

Amin Alwazani ist 16 Jahre alt und besucht die neunte Klasse des Realschulzugs an der Johannes-Wagner-Schule in Nürtingen. Er hat eine…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten