Schwerpunkte

Wirtschaft

Entlässt Borg-Warner 400 Mitarbeiter?

15.09.2018 00:00, Von Barbara Gosson und Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Automobilzulieferer möchte am Oberboihinger Standort offenbar eine Sparte schließen und eine nach Portugal verlagern

Bis 2020 sollen hier nach Gewerkschaftsangaben nur noch 280 Menschen arbeiten.  Foto: Freutel
Bis 2020 sollen hier nach Gewerkschaftsangaben nur noch 280 Menschen arbeiten. Foto: Freutel

OBERBOIHINGEN. Bei der Firma Borg-Warner, ehemals G. Wahler, droht offenbar ein massiver Arbeitsplatzabbau. Bei dem Automobilzulieferer sollen vermutlich bis Ende 2019 etwa 400 der 700 Beschäftigten entlassen werden, darunter 200 Leiharbeiter. Im Jahr 2020 sollen nur noch 280 Menschen dort arbeiten. Das wurde nach Informationen unserer Zeitung bei der Betriebsversammlung des Unternehmens am Donnerstag in der Nürtinger Stadthalle verkündet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Wirtschaft