Schwerpunkte

Wirtschaft

Ende nach über 300 Jahren

18.11.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Robert und Ute Scheu schließen die Gaststätte Adler in Owen

Der „Adler“ in Owen ist seit wenigen Tagen Geschichte. Robert und Ute Scheu schlossen die Traditionsgaststätte nach über 300 Jahren.

OWEN (tb). 40 Jahre lang haben die beiden die Wirtschaft betrieben. Einen Nachfolger haben sie nicht gefunden. „Wir gehören halt zu denen, die arbeiten, wenn andere nichts tun, wir müssen immer da sein, wenn die anderen Freizeit haben“, sagt Robert Scheu. Trotzdem konnten sich die Wirtsleute lange Zeit nicht vorstellen, dass an ihrem Traditionsstandort irgendwann einmal kein Bier mehr ausgeschenkt und kein Essen mehr serviert werden könnte. „Es hat sich keiner gemeldet, der den ,Adler‘ hätte pachten wollen, und auch kein Käufer wollte das alles übernehmen“, so Robert Scheu. Seine Frau Ute ergänzt: „Wir hatten keinerlei Chance.“

Robert Scheu sieht den Fall als symptomatisch an. „Die deutsche Gastronomie als solche stirbt aus. Es überleben nur noch die, die einen Hotelbetrieb haben oder eine ganz gehobene Gastronomie anbieten“, stellt er fest. Dass er keine Fremdenzimmer eingerichtet hat, bezeichnet er im Nachhinein als seinen großen Fehler: „Ein Hotel könnte heute noch laufen.“ Stattdessen hatten sich die Scheus für Kegelbahnen entschieden: „Das war auch ein Fehler.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Wirtschaft

Landtechnik-Preise für HfWU-Studenten

NÜRTINGEN (pm). Zwei Absolventen der Agrarwirtschaft der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) haben Preise der Claas-Stiftung für ihre Abschlussarbeiten erhalten: Jan Rebmann (Renner-Foto) hatte in seiner Abschlussarbeit die „Leistungsfähigkeit einer kameragesteuerten…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten