Schwerpunkte

Wirtschaft

Elf Standorte werden aufgegeben

04.07.2018 00:00, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen reagiert auf das Kundenverhalten und investiert in ausgewählte Filialen

Alle fünf Jahre untersuchen die Verantwortlichen der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen das Verhalten ihrer Kunden. Diesmal haben sie dabei eine nachhaltige Veränderung festgestellt. Darauf reagiert das Kreditinstitut mit der Schließung von elf der 106 Standorte. Im Gegenzug werden ein paar ausgewählte Filialen modernisiert und ein neuer Service eingeführt.

Die Geschäftsstelle im Enzenhardt gehört zu den elf Standorten, die die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen am Monatsende schließt.  Fotos: lcs
Die Geschäftsstelle im Enzenhardt gehört zu den elf Standorten, die die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen am Monatsende schließt. Fotos: lcs

NÜRTINGEN. Zwei Tendenzen seien zuletzt deutlich geworden, informierte Kreissparkassen-Vorstandsmitglied Frank Dierolf gestern im Rahmen eines Pressegesprächs im Nürtinger Kunden-Center an der Kirchstraße. Zum einen würden inzwischen über 60 Prozent der Kunden ihre „einfachen Bankgeschäfte“ rund um ihre Konten auf digitalem Weg erledigen. Zugleich verzeichnet die Kreissparkasse auf ihrer Homepage eine Million Zugriffe pro Monat, was 33 000 Zugriffen pro Tag entspricht. 90 Prozent aller Überweisungen würden bereits ohne Beleg getätigt. Die Filialen würden immer seltener aufgesucht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wirtschaft

Landtechnik-Preise für HfWU-Studenten

NÜRTINGEN (pm). Zwei Absolventen der Agrarwirtschaft der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) haben Preise der Claas-Stiftung für ihre Abschlussarbeiten erhalten: Jan Rebmann (Renner-Foto) hatte in seiner Abschlussarbeit die „Leistungsfähigkeit einer kameragesteuerten…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten