Wirtschaft

Ein schwäbischer Brasilianer in Nürtingen

22.06.2012, Von Chris Schneider — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heller-Azubi Timo Rebmann ist Teilnehmer des Pilotprojekts „M+E-Einstieg“ – Für die Ausbildung nach Deutschland gekommen

Timo Rebmann ist mit 17 Jahren aus Brasilien nach Nürtingen gekommen, um bei der Nürtinger Firma Heller eine Ausbildung zu absolvieren. Ein Pilotprojekt soll dem jungen Deutsch-Brasilianer dabei helfen, die Sprachbarriere zu überwinden. Hochdeutsch konnte er bisher nicht – dafür umso besser Schwäbisch.

Timo Rebmann an seinem Arbeitsplatz bei der Firma Heller ris
Timo Rebmann an seinem Arbeitsplatz bei der Firma Heller ris

NÜRTINGEN. Wenn Timo Rebmann von seiner Kindheit erzählt, entstehen Bilder einer ländlichen Idylle. Er wurde 1992 im brasilianischen Campo Grande geboren. Seine Eltern, gebürtige Schwaben, sind vor fast 30 Jahren von Lonsingen ausgewandert, um als Missionare zu arbeiten. Abseits des Großstadtlärms verbrachte Timo seine Kindheit mit Fahrradfahren oder auf dem Bolzplatz mit den einheimischen Kindern. Nach eigenen Angaben war er gut integriert und sprach Portugiesisch besser als Deutsch. Zu Hause wurde Schwäbisch gesprochen. Bei mehreren Reisen nach Deutschland bemerkte er schon, dass er Probleme mit Lesen und vor allem beim Schreiben von hochdeutschen Texten hatte. Jedoch fiel diese Schwäche zunächst nicht sonderlich ins Gewicht, da er eigentlich in Brasilien bleiben wollte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wirtschaft