Schwerpunkte

Wirtschaft

Ein Jahr Ladenöffnungsgesetz

08.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Umfrage: 81 Prozent der Händler schließen zwischen 18 und 19 Uhr

(pm) Seit einem Jahr gilt das neue Ladenöffnungsgesetz in Baden-Württemberg. Es erlaubt Geschäften eine Öffnung an Werktagen rund um die Uhr. Der Einzelhandelsverband Baden-Württemberg hat jetzt auf der Grundlage einer Umfrage unter Einzelhändlern im Land eine Zwischenbilanz zu den tatsächlich praktizierten Öffnungszeiten vorgelegt.

Die Ergebnisse bestätigen unsere Prognosen, die wir im Vorfeld der Änderung des Ladenschlussgesetzes vor einem Jahr gemacht hatten. Vor allem im Lebensmitteleinzelhandel werden längere Öffnungszeiten angeboten und vom Kunden genutzt, so Horst Lenk, Präsident des Einzelhandelsverbands Baden-Württemberg. Lenk sieht daneben sehr positive Effekte in der enormen Zunahme von speziellen Kundenveranstaltungen, die immer mehr Händler in ihren Geschäften abends anböten, sowie in der großen Zahl von Einkaufsnächten, die auch 2008 wieder in vielen Orten stattfänden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wirtschaft