Schwerpunkte

Wirtschaft

"Ein Drittel Pkw mit Lichtmängeln"

27.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Innungsbetriebe bieten kostenlosen Lichttest an

(pm) Die Innungsbetriebe der Kfz-Innung Kirchheim-Nürtingen bieten im Oktober wieder einen kostenlosen Lichttest fürs Auto an.

Fern- und Abblendlicht, Bremslichter, Schlussleuchten, Nebel-, Such- und andere erlaubte Zusatzscheinwerfer, Warnblinkanlage und Blinker, Begrenzungs-, Park- und die Nebelschlussleuchten werden dabei überprüft. Besonders schwarze und silberne Fahrzeuge seien in der Dämmerung und im Dunkeln kaum zu erkennen, sagt Hansjörg Russ, Pressesprecher der Innung: „Autofahrer mit solchen Autos sollten eigentlich den ganzen Tag mit Licht fahren.“ Jetzt im Herbst werde es aber besonders wichtig, die Lichter leuchten zu lassen: „Es geht nicht darum, etwas zu sehen, sondern gesehen zu werden.“

13 Unfälle wegen Witterungsbedingungen und 14 Unfälle wegen Mängeln am Fahrzeug tauchten in der Unfallstatistik der Polizei im Kreis Esslingen auf. „Alles Unfälle mit Personenschaden“, so Russ. Wie wichtig eine Überprüfung sei, zeige die Mängelstatistik: „2007 lag die Mängelquote bei 35,4 Prozent. Im Kreis Esslingen wären das rund 101 000 Autos, wenn alle rund 285 000 Pkw zum Lichttest kämen.“ Wer den kostenlosen Lichttest nicht nutzen wolle, dem rät Russ, wenigstens selbst einmal um sein Auto zu laufen und die Funktionstüchtigkeit der Birnen zu überprüfen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Wirtschaft