Schwerpunkte

Wirtschaft

Ein Dorado für Schrauber

25.01.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Investor hat das Henning-Areal gekauft und plant eine „Motorworld“

METZINGEN (vb). Die Zukunft des Henning-Areals scheint gesichert: Unter dem Label „Motorworld“ sollen auf dem 21 000 Quadratmeter großen Gelände schon bald kleine Werkstätten für neues Leben in dem alten Kulturdenkmal sorgen.

Die Motorworld-Gruppe aus Schemmerhofen hat das gesamte Areal vor wenigen Monaten aufgekauft. Nach den jetzt vorgestellten Plänen soll das Areal ein Dorado für Schrauber und allerlei andere manufakturähnliche Handwerksbetriebe werden. Wer dabei an Oldtimer, ölverschmierte Lappen und rostzerfressene Karosserien denkt, liegt schon mal nicht ganz falsch. Aber auch Sattler, Barbiere, Tätowierer, Motorradfreaks, Fahrradaufbereiter, Lackierer oder Airbrusher und dergleichen mehr kann sich Andreas Dünkel vorstellen. Also klassisches Handwerk, Ateliers und Werkstätten rund um das Thema Mobilität: „Das wird einzigartig für Metzingen“, sagt Dünkel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Wirtschaft

Landtechnik-Preise für HfWU-Studenten

NÜRTINGEN (pm). Zwei Absolventen der Agrarwirtschaft der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) haben Preise der Claas-Stiftung für ihre Abschlussarbeiten erhalten: Jan Rebmann (Renner-Foto) hatte in seiner Abschlussarbeit die „Leistungsfähigkeit einer kameragesteuerten…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten