Schwerpunkte

Wirtschaft

Ein Beitrag zur Standortsicherung

27.03.2019 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Firma Kimmich errichtete eine neue Lagerhalle und setzt auf die Zukunft des Filderspitzkrauts

Die neue Lagerhalle auf dem Kimmich-Gelände Foto: Holzwarth
Die neue Lagerhalle auf dem Kimmich-Gelände Foto: Holzwarth

AICHTAL-GRÖTZINGEN. Zurzeit ist es ruhig auf dem Gelände der Firma Kimmich am Ortsrand von Grötzingen schräg gegenüber des Naturtheaters. Die Herstellung von Sauerkraut ist ein Saisongeschäft. Von August bis Dezember geht es hier rund, dann liefern die Landwirte von den Fildern ihre Ernte ab. Circa 15 000 Tonnen Rohware werden im Betrieb von Jörg Kimmich jährlich verarbeitet. Zu frischem Sauerkraut, in erster Linie aber zu Konserven.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Wirtschaft