Schwerpunkte

Wirtschaft

Dieses Jahr wird keine Dividende ausgeschüttet

01.12.2020 05:30, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vertreterversammlung der VR Bank Hohenneuffen-Teck fand schriftlich statt

Wegen der Corona-Pandemie wurde die Vertreterversammlung der VR Bank Hohenneuffen-Teck in diesem Jahr schriftlich abgehalten. Das Virus wirkte sich dabei auch auf die Gewinnverwendung aus: Die Vertreter folgten der Beschlussvorlage der Verwaltung, auf die Auszahlung einer Dividende zu verzichten. Der Gewinn in 2019 wird auf das laufende Jahr vorgetragen.

FRICKENHAUSEN. Weil angesichts der aktuellen Corona-Situation größere Veranstaltungen untersagt sind, und zum Schutz der Vertreter und Mitarbeiter, hatte man sich bei der Bank für das schriftliche Verfahren entschieden – erstmals in der 125-jährigen Geschichte der Bank. Dies nachdem bereits der ursprüngliche Termin für die Versammlung am 14. Mai ebenfalls wegen des Virus hatte abgesagt werden müssen und man deshalb in den Herbst verschoben hatte.

So erhielten die Vertreter die Beschlussvorschläge, Stimmzettel sowie den Jahresbericht 2019 zugeschickt. Die Stimmabgabe war bis vergangenen Freitag möglich. Am Samstag wurden die Stimmen unter Leitung des Aufsichtsratsvorsitzenden Bernd Kratschmer und unter notarieller Aufsicht ausgezählt, berichtet Vorstandsvorsitzender Bruno Foldenauer. Im Prinzip sei alles wie am Schnürchen gelaufen, erzählt er am Telefon. Wenngleich der Papieraufwand enorm gewesen sei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Wirtschaft