Wirtschaft

Die Marktposition im Jahr 2005 weiter gestärkt

20.01.2006, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG meldet Zuwächse bei Ertrag, Krediten und Einlagen – Immobiliengeschäft mit sattem Plus

NÜRTINGEN/KIRCHHEIM. Zufriedene Gesichter bei den drei Vorstandsmitgliedern der Volksbank Kirchheim-Nürtingen: Im Geschäftsjahr 2005 habe die Bank ihre „Ziele weitestgehend erreicht“, ließ Vorstandsvorsitzender Ulrich Weiß gestern bei der Bilanzpressekonferenz des Geldinstituts wissen. Das Unternehmen habe ein positives Jahresergebnis erwirtschaftet und damit seine Marktposition weiter stärken können. Wie im Vorjahr soll eine Dividende von 5,5 Prozent an die Mitglieder ausgeschüttet werden.

Erfreulich für die Bank: Die Risikovorsorge war 2005 erstmals wieder rückläufig – erste Auswirkungen einer sich abzeichnenden Stabilisierung der Wirtschaftslage. Das Betriebsergebnis vor Risiko belaufe sich auf 1,02 Prozent des durchschnittlichen Geschäftsvolumens, erläuterte Vorstandsvorsitzender Ulrich Weiß, und entspreche damit in etwa dem des Vorjahrs. In absoluten Zahlen ausgedrückt sind das 12,4 Millionen Euro. „Ein Ergebnis von über einem Prozent war unser Ziel“, so Weiß. Damit stehe man im Vergleich mit anderen Banken im Land sehr gut da.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wirtschaft