Wirtschaft

Die Firma IBS zieht nach Uhingen um

28.01.2006, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unternehmen stößt aufgrund guter Entwicklung an Kapazitätsgrenze – „Mitarbeiter gehen mit“

NÜRTINGEN (rik). Die Firma IBS im Gewerbegebiet Seebach wird zum April dieses Jahres ihren Standort von Nürtingen nach Uhingen verlagern. Aufgrund einer sehr positiven geschäftlichen Entwicklung bei dem Hersteller von Schleif- und Poliermaschinen reichten die vorhandenen räumlichen Kapazitäten nicht mehr aus, teilt Geschäftsführer Ralf Schietinger mit. Die 26 Mitarbeiter gehen seinen Angaben zufolge alle mit.

Mit ein Grund für die Entscheidung, nicht in Nürtingen zu bleiben, sei aber auch, dass es nicht gelungen sei, mit dem Eigentümer des erst gut zwei Jahre alten Gebäudes, der Südleasing, eine Einigung über eine längerfristige Mietkaufoption zu erzielen, berichtet Schietinger: „Ich hatte gehofft, das Gebäude zu einem späteren Zeitpunkt übernehmen zu können, aber der Eigentümer wollte nur jetzt gleich verkaufen.“ Für den mehr benötigten Platz hätte es auf dem Grundstück dann die Möglichkeit eines Erweiterungsbaus gegeben. „Eigentlich ist es schade um den Standort Nürtingen“, bedauert Schietinger, denn hier sei der Betrieb aus der Insolvenz heraus wieder in Schwung gekommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Wirtschaft