Schwerpunkte

Wirtschaft

DGB: Bei Firmenansiedlung

14.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Der Vorstand des DGB-Ortsverbands hat sich in seiner jüngsten Sitzung neben den Fragen aus der aktuellen Tarifrunde mit der Arbeitsplatzsituation im Raum Nürtingen befasst. So wurden der geplante Abbau von zirka 280 Stellen bei Metabo in Nürtingen und von 165 Stellen bei Stribel in Frickenhausen thematisiert.

Bei der Diskussion um eine eventuelle Ansiedlung von neuen Betrieben in Nürtingen sollte nach Auffassung der Gewerkschafter beachtet werden, dass zum einen der Flächenbedarf pro Beschäftigtem in der Industrie weiter ansteigen und dieser Trend schwer zu bremsen sei. Weiterhin solle bei jeder Neuansiedlung auf die Anzahl und die Qualität der Arbeitsplätze geachtet werden. Tarifbindung und die Leiharbeiterquote seien dabei wichtige Indikatoren. Bei an- und ungelernten Arbeitern und bei Berufswechslern sei die Arbeitslosigkeit auch im Raum Nürtingen am höchsten. Bei der Bewertung von neuen Arbeitsplätzen sei zu beachten, dass es nicht nur spezialisierte Facharbeiter und Ingenieure gebe.

Den Beschäftigten im öffentlichen Dienst versprachen die anwesenden Betriebsräte aus den Nürtinger Industriebetrieben ihre solidarische Unterstützung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Wirtschaft