Schwerpunkte

Wirtschaft

Der Weg des Wohlstandsmülls

27.11.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HfWU vergibt Medienpreis für nachhaltige Entwicklung

NÜRTINGEN/GEISLINGEN (pm). Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen hat zum sechsten Mal den Medienpreis des Studiengangs Energie- und Ressourcenmanagement (ERM) vergeben. Mit der Ausschreibung will die Hochschule Medien, Öffentlichkeit und Unternehmen für nachhaltiges Wirtschaften und nachhaltigen Konsum sensibilisieren.

Das Rechercheteam „Follow the Money“, in Berlin als Journalisten-Start-up gegründet, gewann mit dem Beitrag „Auf der Jagd nach dem Schrott“ den ersten Preis. Carolyn Braun nahm den Preis entgegen. Sie hatte gemeinsam mit ihren Kollegen Marcus Pfeil, Felix Rohrbeck und Christian Salewski den Weg eines alten Schrottfernsehers von Hamburg auf eine Müllkippe nach Ghana verfolgt. Per Peilsender recherchierten die Journalisten in einer aufwendigen Reportage, wie westlicher Wohlstandsmüll in Afrika auf der größten Müllkippe der Welt landet und dort zum Teil für einen vielfachen Preis weiterverkauft wird. Die Reportage erschien in der „Zeit“, wurde verfilmt und über soziale Medienkanäle begleitet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Wirtschaft