Schwerpunkte

Wirtschaft

Der Geschäftsbetrieb bei Arlington in Oberboihingen geht weiter

06.06.2020 05:30, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim insolventen Thermostat-Spezialisten Arlington Germany läuft die Suche nach einem Investor

Bei der Firma Arlington Germany in Oberboihingen läuft der Geschäftsbetrieb zwei Monate nach der Insolvenzanmeldung wieder auf einem guten Niveau. Das berichtet der Sanierungs-Geschäftsführer Christian Stoffler auf Nachfrage unserer Zeitung. Die Kunden seien bei der Stange geblieben. Nun gelten die Anstrengungen der Suche nach einem Investor.

Bei Arlington in Oberboihingen steigt die Auslastung wieder. Foto: Holzwarth
Bei Arlington in Oberboihingen steigt die Auslastung wieder. Foto: Holzwarth

OBERBOIHINGEN. Anfang April hatte der Entwickler und Hersteller von Thermostaten für die Automobilindustrie Insolvenz angemeldet. Diese Woche hat nun das Esslinger Amtsgericht das Verfahren eröffnet. Das Unternehmen kann damit seine Sanierungsbemühungen in Eigenverwaltung fortsetzen. Bereits seit der Insolvenzanmeldung hatte die Arlington-Geschäftsleitung Christian Stoffler von der Münchner Rechtsanwaltskanzlei Gerloff Liebler, die sich auf Insolvenzrecht spezialisiert hat, als Generalbevollmächtigten mit ins Boot geholt, um das angeschlagene Unternehmen durch die Sanierung zu begleiten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Wirtschaft