Wirtschaft

„Der Euro ist sicher“

12.01.2012 00:00, Von Heike Allmendinger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor zehn Jahren wurde die gemeinsame europäische Währung eingeführt – Bankvorstände: Vorteile überwiegen

Seit zehn Jahren gibt es den Euro, der in jüngster Vergangenheit in turbulentes Fahrwasser geriet. Wie sicher ist die europäische Währung? War es sinnvoll, sie eingeführt zu haben? Oder sollte man doch zurück zur guten, alten D-Mark? Experten geben Antwort.

„Der Euro hat insgesamt gesehen, aber vor allem aus deutscher Sicht eine positive Entwicklung genommen“, zieht Franz Scholz, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, ein zufriedenes Fazit. Im vergangenen Jahrzehnt hätten sich die Wirtschaftsleistung in Deutschland, der Export und der Arbeitsmarkt gut entwickelt. Deshalb sei es sinnvoll gewesen, den Euro einzuführen. Die Währungsbeziehungen der europäischen Länder seien stabil und verlässlich, das komme auch der deutschen Wirtschaft zugute. „Davon profitieren auch die Menschen im Kreis Esslingen, der so stark exportorientiert ist wie keine andere Region in Deutschland.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wirtschaft