Wirtschaft

Der Bundessieger hält sich alle Wege offen

20.01.2012 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Alexander Hennig vom Wolfschlugener Unternehmen Arno beendete seine Ausbildung mit 99,7 von 100 Punkten

Nach dem Abitur wollte Alexander Hennig zunächst praktische Erfahrungen sammeln. Auf den Zivildienst folgte so erst eine Anstellung in der Logistik beim Wolfschlugener Unternehmen Arno. Für den 25-Jährigen genau der richtige Weg: Inzwischen hat Hennig seine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik als Bundessieger bestanden und arbeitet nun im Projektmanagement.

WOLFSCHLUGEN. 8902 Auszubildende absolvierten im Sommer 2011 bundesweit ihre Abschlussprüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik. Mit dabei war auch der 25-jährige Abiturient Alexander Hennig. Und das mit Erfolg: Erst folgte die Auszeichnung als Landessieger, später lud die Industrie- und Handelskammer den Auszubildenden nach Berlin ein. Mit 99,7 von 100 Punkten hatte Hennig den Bundessieg geholt, und das, nachdem der sprachbegabte Schüler eigentlich nach dem Abitur nur erst einmal Erfahrungen sammeln wollte. „Das habe ich überhaupt nicht erwartet“, sagt der junge Mann bescheiden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wirtschaft