Anzeige

Wirtschaft

Den Wandel bewältigen – aber wie?

19.10.2018, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Branchengipfel des Instituts für Automobilwirtschaft in Nürtingen diskutierten Experten über die Zukunft der Branche

Die Automobilindustrie steht vor einem fundamentalen Wandel. Hinzu kommen Probleme wie Fahrverbote und Nachrüstungen für Diesel-Fahrzeuge. Vor diesem Hintergrund fand am Donnerstag der Branchengipfel des Instituts für Automobilwirtschaft in Nürtingen statt. Zu den Rednern gehörten unter anderem die Chefs von Porsche und Skoda, Oliver Blume und Bernhard Maier.

Stefan Reindl leitete als neuer Direktor des Instituts für Automobilwertschaft erstmals das Branchentreffen in der Nürtinger Stadthalle. Fotos: Holzwarth

NÜRITNGEN. „The future is unwritten“, lautete das Motto, unter das die Organisatoren die 19. Auflage ihres Branchenevents gestellt hatten. Dabei handle es sich um ein Zitat des Sängers der englischen Punkrock-Band „The Clash“, Joe Strummer, erklärte Stefan Reindl, Direktor des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Nürtingen-Geislingen. Der Satz passe auch auf die Automobilbranche: „Die Zukunft lässt sich auch für uns nicht vorhersagen“, so Reindl. Was heute diskutiert werde, könne morgen schon wieder obsolet sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Wirtschaft