Schwerpunkte

Wirtschaft

Das Land baut auf grüne Technologien

04.04.2020 05:30, Von Anke Kirsammer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf dem ehemaligen Gelände der Papierfabrik Scheufelen soll ein Forschungscampus entstehen

Klimafreundliche und nachhaltige Materialien aus Laubholz sollen auf dem brachliegenden Scheufelen-Areal in Lenningen entwickelt werden. Eingebettet in Hangschluchtwälder des Biosphärengebiets Schwäbische Alb werden Forscher zudem ergründen, welche Laubbaumarten mit dem sich verändernden Klima zurechtkommen.

Das in weiten Teilen brachliegende Gelände der Papierfabrik soll ein Standort der Spitzenforschung werden. Foto: Jacques
Das in weiten Teilen brachliegende Gelände der Papierfabrik soll ein Standort der Spitzenforschung werden. Foto: Jacques

LENNINGEN. Was der baden-württembergische Minister für Ländlichen Raum, Peter Hauk, bereits im November angekündigt hatte, wird nun in die Tat umgesetzt: Am Dienstag dieser Woche wurde in Stuttgart das Technikum Laubholz als GmbH gegründet. Ziel sei, die Biotechnologie klimafreundlich auszurichten. In Lenningen möchte Peter Hauk die Spitzenforschung zusammenführen: „Wir errichten einen Forschungscampus, der Materialien entwickelt, die beispielsweise erdölbasierte Kunststoffe ersetzen.“ Mit Forschungseinrichtungen und Unternehmen solle ein „wood based valley“ entstehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Wirtschaft