Schwerpunkte

Wirtschaft

„Das ist gut für uns“

25.02.2017 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Metabo-Chefs Horst W. Garbrecht und Eric Oellerer über den neuen Eigentümer KKR, Heuschrecken und Wachstumspläne

Eric Oellerer (links) und Horst W. Garbrecht: „Nürtingen als Standort wird für den Konzern noch wichtiger.“ Foto: rik
Eric Oellerer (links) und Horst W. Garbrecht: „Nürtingen als Standort wird für den Konzern noch wichtiger.“ Foto: rik

NÜRTINGEN. Für viele überraschend kam vor wenigen Wochen die Nachricht, dass der japanische Elektrowerkzeughersteller Hitachi Koki – und mit ihm auch Metabo – an den amerikanischen Finanzinvestor KKR verkauft wird. Dies nur knapp ein Jahr, nachdem Hitachi Koki Metabo übernommen hatte. Wir sprachen mit Metabo-Vorstandsvorsitzendem Horst W. Garbrecht und Finanzchef Eric Oellerer darüber, was der erneute Inhaberwechsel aus Sicht des Nürtinger Elektrowerkzeugeherstellers bedeutet, über ihre bisherigen Erfahrungen mit dem Finanzinvestor und über Wachstumspläne von Metabo.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Wirtschaft

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten