Wirtschaft

Chequers Capital übernimmt Mehrheit bei Metabo

20.06.2012, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zusätzliches Kapital soll langfristig Wachstum sichern – Gründerfamilien bleiben beteiligt – „Restrukturierung damit abgeschlossen“

Lange hat man bei Metabo nach einem Investor gesucht, jetzt wurde einer gefunden: Am Dienstag verkündete das Unternehmen den Einstieg des Finanzinvestors Chequers Capital. Dieser wird im Wege einer Kapitalerhöhung die Mehrheit beim Elektrowerkzeugehersteller übernehmen.

Metabo hat einen neuen Mehrheitseigner gefunden. Foto: pm
Metabo hat einen neuen Mehrheitseigner gefunden. Foto: pm

NÜRTINGEN. Darüber hinaus wird sich auch das Management-Team um den Vorstandsvorsitzenden Horst W. Garbrecht und Finanzvorstand Eric Oellerer am Unternehmen beteiligen. Dem Metabo-Management-Board gehören sieben Direktoren an. Damit sind auch die erste und die zweite Führungsebene am Unternehmen beteiligt. Die restlichen Anteile bleiben im Besitz der drei Gründerfamilien, die bislang alleinige Anteilseigner waren. Details über die Höhe der Anteile werden nicht bekannt gegeben Die Kartellbehörden müssen der Transaktion noch zustimmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wirtschaft