Schwerpunkte

Wirtschaft

„Chancen in der Krise“

23.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Studierende der Nürtinger Hochschule unterwegs in China

NÜRTINGEN (pm). Die Finanz- und Wirtschaftskrise zeigt ihre Wirkung auch in China. Allerdings richtet sich dort der Blick mutig nach vorn. Diese Erfahrung machten jetzt MBA-Studierende der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) und der Dualen Hochschule Stuttgart bei einer Studienreise, die sie nach China und unter anderem nach Shanghai führte.

Mehr als eine Woche diskutierten Studierende des Teilzeit-MBA „Finance and Management“, eines Studienprogramms der HfWU in Nürtingen und der Dualen Hochschule in Stuttgart, finanzwirtschaftliche und interkulturelle Themen. „Die ‚taoistische‘ Sichtweise der chinesischen Partner unseres MBA-Programms ermöglichte eine ungewohnt entspannte Diskussion der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise“, stellt HfWU-Professor Dr. Kurt M. Maier, Direktor des Campus of Finance, Institut für Finanzmanagement, fest. Obwohl die Krise auch in China deutliche Spuren hinterlässt, richte sich der Blick dort mutig nach vorn und sei deutlich chancenorientierter als bei uns, ohne die Gefahren dabei außer Acht zu lassen, meint Maier.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Wirtschaft