Schwerpunkte

Wirtschaft

Chance für Spätstarter in Beruf

02.05.2013 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arbeitsagentur will Ungelernten Möglichkeit einer Ausbildung eröffnen – Arbeitslosigkeit unverändert

Die vielzitierte Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt lässt noch auf sich warten. Ende April ist die Zahl der Arbeitslosen im Raum Nürtingen nur leicht zurückgegangen. Die Agentur für Arbeit startet indes eine Initiative für junge Erwachsene zwischen 25 und 35 Jahren, die noch keine Berufsausbildung haben.

NÜRTINGEN. Die Agentur reagiere damit auf die sich verändernde Situation am Ausbildungsmarkt, berichtet Klaus-Peter Scheerer, Leiter der Nürtinger Arbeitsagentur. Auch dieses Jahr zeichne sich ab, dass es mehr Lehrstellen als Bewerber geben wird. Die Initiative „Ausbildung wird was – Spätstarter gesucht“ verfolge das Ziel, Leute in der Altersgruppe der 25- bis 35-Jährigen, die keine Berufsausbildung haben, zu einem Abschluss zu führen. Dazu spreche man gezielt Ausbildungsbetriebe an, auch solche Leute zu berücksichtigen. Nicht zuletzt könnten die Unternehmen damit etwas gegen den Fachkräftemangel tun.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wirtschaft