Wirtschaft

Bildungsstandard für Indonesien

02.02.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Innenminister des Inselstaates lädt Garp-Experten ein

(pm) Wissenstransfer ist das Geschäft des Garp Bildungszentrums. Die Verbindungen reichen seit kurzem bis Indonesien. Ausbildungsexperte Achim Miller informierte sich auf Einladung des Innenministers von Zentral Java über das Schulsystem dort und entwickelte eine Machbarkeitsstudie für ein Ausbildungszentrum.

Einen indonesischen Ableger wird es nicht geben, so der technische Betriebswirt, die haben ganz andere Schwierigkeiten. Denn von den Schulabgängern dort könne die Industrie höchstens 20 Prozent übernehmen und müsse sie ohne Berufsschulpartner zu Fachkräften qualifizieren. Das Gros der Schulabgänger mit Facharbeiterstatus tauge lediglich zum Hilfsarbeiter. Das Bildungsniveau sei zu niedrig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Wirtschaft