Schwerpunkte

Wirtschaft

Bildungspartnerschaft vereinbart

30.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Das Peter-Härtling-Gymnasium und die Volksbank Kirchheim-Nürtingen haben eine Bildungspartnerschaft über zunächst drei Jahre vereinbart. Bankvorstandsmitglied Martin Winkler, Schulleiterin Dr. Yoka Kaup und weitere Vertreter beider Institutionen unterzeichneten jüngst die Kooperationsvereinbarung. „Unsere Bank und die Schule profitieren unmittelbar voneinander – ein klares Win-win-Szenario“, so Winkler. Im Rahmen der Vereinbarung wird das Gymnasium mit Hilfe der Volksbank-Experten seinen Schülern unter anderem die Unterrichtseinheit „Konsum geplant – Budget im Griff“ anbieten. Das Ziel hierbei ist es, Schüler ab der achten Klasse in Zeiten des E-Commerce für die Themen Schulden, Konsum und Vertragsrecht zu sensibilisieren. Geplant ist, auch die Eltern im Rahmen von Fachvorträgen einzubeziehen. „Die Kooperationsvereinbarung ermöglicht es außerdem, dass wir künftig Unterrichtsinhalte zum Thema Bank und Börse aus erster Hand vermitteln können“, freut sich Stefanie Rohacz, die seitens der Schule für die Bildungspartnerschaft verantwortlich ist. Die Volksbank wiederum ermöglicht den Schülern einen Einblick in die Berufsbilder bei der Bank. Die Bank und das Gymnasium hatten in der Vergangenheit bereits im Rahmen einer Schülergenossenschaft zusammengearbeitet. Deren Betreuung ist ebenfalls Teil der Bildungspartnerschaft.

Wirtschaft