Schwerpunkte

Wirtschaft

„Bildungs-Oscar“ für Richard Briem

24.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für seine exzellente Nachwuchsförderung im Handwerk hat Richard Briem, Gründer und Geschäftsführer des Autohauses Briem, die „Bildungspyramide“ der Handwerkskammer Region Stuttgart erhalten. Die „Bildungspyramide“ wird pro Landkreis nur einmal vergeben. Wichtige Kriterien sind zum Beispiel eine hohe Anzahl an Azubis, die auch mit eher schwierigen Voraussetzungen in das Lehrverhältnis starten dürfen, sowie die nachweislichen Erfolge von Azubis bei Leistungswettbewerben. Der Obermeister der Kfz-Innung Torsten Treiber gratulierte zum „Oscar der Berufsausbilder“. Richard Briem hat die Ausbildung zur „Chefsache“ gemacht. Über 100 Lehrlinge haben in seinem Autohaus den Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft begonnen. Er sieht sich als Ausbildungsleiter wie auch als Begleiter der jungen Menschen. Sein Betrieb bietet Schnupper-Möglichkeiten für Schüler, Förderprogramme für Lehrlinge und Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. Das Foto zeigt von links: Karl Boßler, Kreishandwerksmeister, Richard Briem, Handwerkskammerpräsident Rainer Reichhold und Christian Reher, Innungs-Geschäftsführer. pm

Wirtschaft