Anzeige

Wirtschaft

Berufs- und Lebenserfahrung weitergeben

06.11.2010, Von Stefan Eichhorn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wissen der Älteren ist gefragt – Regionaltagung des Senior Experten Service in Esslingen

Im Ruhestand noch einmal für kurze Zeit und ehrenamtlich ins Berufsleben einsteigen: Für die einen willkommene Gelegenheit, nach der eigenen Werktätigkeit ihr Wissen an andere weiterzugeben, für die anderen steht die Suche nach neuen Lebenserfahrungen und Abenteuern im Mittelpunkt.

Anfang der Sechzigerjahre träumte die Krankenschwester Gerlinde Götz-Ridge davon, ihren Beruf in weiter Ferne ausüben zu können: „Ich wollte in Indien oder Afrika arbeiten, um den Menschen dort zu helfen.“ Vierzig Jahre später wurde der Traum, es ihrem Vorbild Albert Schweitzer nachzutun, für die frischgebackene Rentnerin aus Römerstein-Böhringen wahr. Direkt im Anschluss an ihre Tätigkeit als Stationsleiterin in Bad Urach wurde sie auf der Suche nach einer neuen, gemeinnützigen Aufgabe auf den Senior Experten Service aufmerksam. Seit 2006 war sie seither mehrfach für die Initiative im Ausland tätig, mehrere Monate davon in Karatschi, der größten Stadt Pakistans. Dort betreute sie als Expertin unter anderem die Einführung europäischer Pflegestandards in einem großen Krankenhaus und hielt Vorträge zum Diabetesmanagement, da die Krankheit im Land sehr verbreitet sei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Wirtschaft